Lindy Hop Circle Trier e.V.

Swing Tanzen in Trier und Umgebung

FAQ – Häufige Fragen

Fragen und Antworten:

Muss ich mit einem Tanz-Partner kommen?

Nein, Lindy Hop ist ein „social dance“. JedeR kann als Leader oder Follower einsteigen, ganz unabhängig vom Geschlecht. Trotzdem ist es immer schön, Freunde mitzubringen und „Tanzpaare“ werden bei der Kursregistrierung bevorzugt behandelt. Ein Tanzpaar kann eine Kombi von zwei Tanzpartner sein, so können sich z.B. zwei Frauen als Follower und Leader anmelden.

Was bedeutet „Social Dance“?

Social Dancing bedeutet spontanes und improvisiertes Tanzen zu Jazz Musik mit oder ohne Partner. Normalerweise tanzt man nur ein oder zwei Songs mit dem selben Partner, danach wird getauscht.

Welche Schuhe sollte ich tragen?

Obwohl es da viele Möglichkeiten gibt, empfehlen wir Euch zu Beginn einfache Sneakers zu tragen. Für gewöhnlich sind glatte Sohlen geeignet, um damit besser über den Boden gleiten zu können.

Vergewissert Euch, dass Ihr Schuhe verwendet, die keine schwarzen Streifen auf dem Boden zurücklassen, verwendet keine Straßenschuhe oder High Heels. Wenn Ihr unsicher seid, kommt einfach zu unserem Social Dance und beginnt mit Schuhen, die bequehm sind. 

Warum rotieren die Tanzpartner so häufig während der Kurse?

Wir wollen dazu ermutigen, praktische Erfahrung beim Tanzen zu sammeln. Im Lindy Hop ist es Tradition, mit wechselnden Partnern zu tanzen und man lernt so schneller, sich während des Tanzens an neue Tanzpartner zu gewöhnen.

Ich habe eine Kurs-Einheit verpasst. Kann ich das nachholen? Gibt es eine Rückerstattung?

Bedauerlicherweise können wir keine Rückerstattung gewähren. Aber man kann dasselbe Level im nächsten Semester wiederholen.

Gibt es ein Probetraining?

Leider nein. Aber du kannst an unserem Social Dance teilnehmen und mit den Lehrern unseres Vereins sprechen. JedeR wird dir gerne helfen, die ersten Schritte zu üben. Frag‘ einfach nach. 🙂

Ich habe schon Tanzerfahrung in anderen Tänzen, bspw Bachata oder Standard. Bei welchem Level sollte ich einsteigen?

Wir raten dir, mit dem Basics-Kurs zu beginnen, da die Tanzverbindung (Connection), der Rhythmus und der Grundschritt sich von anderen Tänzen unterscheiden. Wenn du schnell lernst, hast du die Chance, an den Feinheiten zu arbeiten und dich auf dem Dancefloor wohl zu fühlen.